Der Wohnungsmarkt in Jena...

...ist nach wie vor geprägt von einer positiven Bevölkerungsentwicklung und der weiterhin starken studentischen Nachfrage. Darüber hinaus werden sich aber zukünftig mit der zunehmenden Überalterung der Gesellschaft auch verstärkt Auswirkungen im Bereich der Wohnungsnachfrage von Senioren ergeben. Diese genannten und auch weitere Einflussfaktoren bedeuten für den hiesigen Wohnungsmarkt eine große Herausforderung. Nur unter Einbeziehung aller lokalen Akteure dieses Bereiches ist gewährleistet, dass den verschiedenen Interessenslagen ausreichend Rechnung getragen werden kann.   

Aus diesem Grund hat sich im Jahr 2003 auch die „Arbeitsgruppe Wohnungswirtschaft“ gegründet. Zu den Mitgliedern gehören neben den Vertretern der Stadtverwaltung insbesondere die örtlichen Wohnungsunternehmen (ab einem Bestand von 500 Wohnungen – so eben auch unsere Wohnungsgenossenschaft „Carl Zeiss“ eG), der Mieterverein, die Stadtwerke, das Jenaer Bündnis für Familie sowie das Studentenwerk. Maßgebliche Zielstellung der Zusammenarbeit und des regelmäßigen Austausches ist die grundlegende Abstimmung zu zentralen Maßnahmen und Planungen der städtischen Entwicklung im Bereich des Wohnens. 

Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren und Bedarf an weiterführenden Informationen zu den Aktivitäten der Arbeitsgruppe oder grundsätzlich zur Bevölkerungsentwicklung vor Ort haben, so verweisen wir diesbezüglich auf die Internetseite des Fachbereiches „Stadtentwicklung“ der Stadt Jena: http://www.jena.de/de/leben/wohnen/361140